Fachvorträge

Das Thema Welternährung hat viele Facetten.

  • Welche Ursachen hat der Hunger in der Welt,
  • wie kann man ihn bekämpfen
  • warum das Fundament der Welternährung geändert werden muss,
  • welche Vorreiter-Projekte gibt es bereits,
  • was sollte die Forschung leisten,
  • was kann man von der Politik erwarten?

Überall auf der Welt gibt es Menschen, die sich mit diesen Fragen befassen. Das IWE bemüht sich diese Aktivitäten zu bündeln, vorhandenes Wissen zusammenzutragen und aufzubereiten. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen ausgewiesene Experten als Interview-Partner oder Vortragsredner für Veranstaltungen und Anlässe aller Art, sei es für Fach- oder Laienpublikum.

Multiplikatoren-Seminare

Für Gruppen, die sich im Rahmen der Erwachsenenbildung / politischen Weiterbildung mit dem Thema Welternährung befassen wollen, bieten wir spezielle Fachseminare und Workshops an

Themen u.a.

  • Die Zukunft der Welternährung
  • Hunger, Abfall und Übergewicht, die Plagen des 21.Jahrhunders
  • Die Essensretter, was wir gegen Foodwaste tun können
  • Selbstversorgung, ein globaler Trend

Medientrainining

Botschaften “rüberbringen”

Wie man sich in einer medial vermittelten Welt Gehör verschafft
Das Thema Welt-Ernährung hat viele unterschiedliche Akteure aus den Bereichen Wissenschaft, Politik und nicht zuletzt aus der Zivilgesellschaft. Neben den großen und anerkannten Organisationen wie Welthungerhilfe, Brot für die Welt oder Misereor, gibt es aber auch unzählige kleinen, unbekannte Initiativen, die lokal und regional tätig sind, neue Ideen entwickeln und wertvolle Arbeit leisten. Sie alle liefern persönlichen Einsatz, sind aber auch auf öffentliche Wahrnehmung und Unterstützung angewiesen.

Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die Fähigkeit sich in einer medial vermittelten Welt Gehör zu verschaffen.

Das Medientrainining des IWE ist spezielle auf diese Belange zugeschnitten.
Die Teilnehmer erfahren, wie man journalistische Aufmerksamkeit weckt, Kontakte aufbaut und pflegt, wie man eine Pressemeldung schreibt, die zentralen Botschaften zielgruppengerecht formuliert und auch vor Kamera und Mikrofon verständlich und überzeugend „rüberbringt“

Termine auf Anfrage

Journalisten-Weiterbildung

Das Thema Welternährung ist in den Medien nach wie vor unterrepräsentiert. Trotz seiner hohen Relevanz für uns alle.

Anknüpfungspunkte gibt es viele – auch vor unserer eigenen Haustür. Doch nur wenige Journalisten erkennen die Zusammenhänge. Es fehlt an Fachwissen und Hintergründen.

Hier möchte das IWE Abhilfe schaffen.

In Zusammenarbeit mit dem Journalistenzentrum Haus Busch bieten wir fachspezifische Weiterbildungsseminare. Interessierte Journalisten erfahren dabei nicht nur grundlegende Daten, Fakten und Hintergründe, sondern erarbeiten darüber hinaus auch spannende journalistische Zugänge zu einem Thema, dass uns alle mehr betrifft, als es auf den ersten Blick erscheint.

IWEIWE-Akademie