Analysen und Fakten in Überblick

Studie Universität Augsburg: „How much is the dish – was kosten uns Lebensmittel wirklich?“

Die Studie evaluiert die „versteckten Kosten“ der deutschen Landwirtschaft, die durch die Umweltbelastungen Stickstoff, Treibhausgas-Emissionen und Energieverbrauch bei der Produktion von Lebensmitteln entstehen. Diese werden derzeit nicht in die Marktpreise für Lebensmittel einbezogen.

Fragen und Antworten

Warum kann die industrialisierte Landwirtschaft die Welt nicht ernähren?
Will das IWE auf den Fortschritt verzichten?
Ist das IWE Technik feindlich?
Welche Rolle spielt die Vergangenheit in einer zukunftsfähigen Landwirtschaft?
Könnte die deutsche Bevölkerung ohne den Import von Lebensmitteln ernährt werden?
Ist es überhaupt realistisch, die Weltbevölkerung (derzeit 7 Milliarden) rundum angemessen ernähren zu können?
Unterscheidet sich die Zulassung von gentechnisch veränderten Lebensmitteln von der Zulassung von Medikamenten?

IWEWeltwissen